top of page
  • AutorenbildDavid

Start Gebirgslandeausbildung

Am vergangenen Dienstag durfte ich mit der Gebirgslandeausbildung starten. Für Landungen über 1‘100 m über Meer ist in der Schweiz eine Gebirgslandeausbildung zwingend vorgeschrieben. Diese Ausbildung ist im nationalen Recht geregelt und geniesst weit über die Landesgrenzen hinaus einen guten Ruf.


Die Ausbildung umfasst Landungen auf den offiziellen Gebirgslandeplätzen im Hochgebirge bis 4200 m über Meer und beinhaltet total mindestens 200 Landungen im Gebirge. Davon sind 50 Landungen bis 2000 m über Meer und 150 Landungen auf den offiziellen Landeplätzen durchzuführen. Es müssen mindestens 20 verschiedene Plätze, davon 10 über 2700 m über Meer, angeflogen werden.


Die Ausbildung wird mit einem Prüfungsflug abgeschlossen und berechtigt einem

anschliessend, private oder kommerzielle Landungen im Gebirge auszuführen.



29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gebirgsfliegerei

Comments


bottom of page